Englandstraße 1
D - 58675 Hemer

Tel:+49 (2372) 550644
Fax:+49 (2372) 550655

E-Mail: info@fin-tec.de

Wir entwickeln passgenaue Lösungen
– individuell und finanzierbar

Eine Absauganlage und eine Filteranlage verbessern die Luftqualität und den Schallschutz im Betrieb nachhaltig. Neben den bekannten Absaugverfahren beim Schweißen und Brennen von Metallen haben wir unterschiedliche Sonderlösungen entwickelt und gebaut: Ob Materialabscheidung im Überdruckverfahren oder bis zum absoluten Unterdruck – die Aufgabenstellung für eine neue Absauganlage oder Filteranlage ist oft vielseitig. Der Faktor Energieaufwand gewinnt bei den neuesten Anlagen immer mehr an Bedeutung.

In der Entwicklung, Montage und Wartung als Komplettlösung sehen wir unsere Aufgabe als Ihr Systempartner. – Sprechen Sie uns gern an! Wir haben Ihre Dienstleistung! Wir finden Ihre Lösung!

Mehr Informationen zu unseren Sonderlösungen und Dienstleistungen finden Sie hier:

Beratung und Planung

Fintec - saugsysteme verfügt über modernste Kommunikations- und 3D-Konstruktionsmittel. Von der Beratung über Planung, Fertigung, Montage bis zur Inbetriebnahme: Sie erhalten ein passgenaues, einsatzbereites Konzept für eine Absauganlage oder Filteranlage, maßgeschneidert auf Ihre Wünsche und Ihren Bedarf.

Selbstverständlich unterstützen wir Sie auch bei Fragen der gesetzlichen Anforderungen wie beispielsweise TA-Luft, BIA-Anforderungen, Arbeitsstättenverordnung, ATEX (Explosionsschutzrichtlinie).

Prüfbücher zur Arbeitsstättenverordnung

Die Arbeitsstättenverordnung ist eine Verordnung zum Arbeitsschutzgesetz. Darin ist die mindestens jährliche Prüfung einer Filteranlage vorgeschrieben. Fintec - saugsystme erstellt für Ihr Unternehmen Prüfbücher zur Staubabsaugung und Schweißrauchabsaugung, so wie sie der Gesetzgeber vorschreibt. Diese Dienstleistung führen wir in Ihrem Hause durch.

Explosionsgeschütze Anlagen und Dokumentation zum Explosionsschutz

Wenn Produkte brennbar sind, können sie auch explodieren. Dann muss eine Filteranlage oder eine Absauganlage nach den gesetzlichen Bestimmungen zum Explosionsschutz ausgelegt, montiert und abgenommen werden. Unsere Sonderlösungen sind immer auf den spezifischen Anwendungsfall zugeschnitten. Wir veranlassen z. B. Staubuntersuchungen, kümmern uns um die Gefährdungsbeurteilung, erstellen Arbeitsplatzanalysen. Falls es um eine genehmigungspflichtige Filteranlage oder Absauganlage geht, arbeiten wir mit den zuständigen Ämtern und Behörden zusammen.

Selbstverständlich erstellen wir für Sie die Explosionsschutzdokumentation sowohl für Ihre Filteranlage als auch für Ihre Absauganlage, die seit 2003 gesetzlich vorgeschrieben ist.

Stationäre Reinigungsanlagen

Die Reinigung mit Dampf bzw. Trockendampf sorgt verlässlich für Sauberkeit und Hygiene in der Industrie oder in öffentlichen Gebäuden wie Großküchen und Krankenhäusern, wo spezielle Vorschriften gelten. Unsere stationären Reinigungsanlagen arbeiten schnell, kostengünstig und umweltschonend. Eingesetzt werden sie beispielsweise zur Maschinenreinigung, vor der Farbgebung oder zur Desinfektion.

Schallschutzkabinen

Mit geschlossenen und offenen Arbeitskabinen, also einer Schallschutzkabine,  lassen sich lärmintensive Arbeitsprozesse einkapseln. Entstanden ist dieses Geschäftsfeld aus den Bedürfnissen der Automobilindustrie und dem Waggonbau. Dabei werden Zu- und Abluftsysteme kombiniert und ergänzt um die Punktabsaugung an den Handwerkzeugen.

Zum Einsatz kommen beim Bau einer Schallschutzkabine nicht brennbare Dämmelemente aus Mineralwolle, die mit Blech und Lochblech verkleidet sind.
Ihr Vorteil: Jede Schallschutzkabine wird nach einem Baukastenprinzip von fintec - saugsysteme gefertigt und ist somit in allen Größen lieferbar.

Maschinenkapselungen

Die Arbeitsstättenverordnung ist eine Verordnung zum Arbeitsschutzgesetz. Die darin festgelegten Anforderungen zur „Lärmemission am Arbeitsplatz" verlangen, dass eine Absauganlage, die neu installiert wird, die vorgegebenen Höchstwerte nicht überschreitet.

Fintec - saugsysteme rüstet Ventilatorenstände auf Wunsch mit Schalldämm- und Wetterhauben aus. So können Geräusche und Lärm um bis zu 12 dBA reduziert werden. Auch ein nachträgliches Anbringen von Schallschutzverkleidungen ist möglich. Neben Mineralwolle kommen diverse Schalldämmschaumstoffe zum Einsatz, beispielsweise zur Kapselung von Maschinen in der Pharmazeutik.
Ihr Vorteil: Wir fertigen für Ihren Betrieb maßgeschneiderte Lösungen.