Englandstraße 1
D - 58675 Hemer

Tel:+49 (2372) 550644
Fax:+49 (2372) 550655

E-Mail: info@fin-tec.de

Mit und ohne Explosionsschutz -
das richtige Filter für Staub, Späne, Rauch

Ein Filter oder auch Abscheider ist das Herzstück einer Absauganlage. Es wird nach den Anforderungen ausgewählt, die es in der Praxis zu erfüllen hat. Auch eine mobile Filteranlage kann zum Einsatz kommen. Die verschiedenen Filter unterscheiden sich in ihrer Wirkungsweise:

Runde Filter – auch Zyklone genannt – trennen das eintretende Gemisch durch Fliehkraft voneinander.

Dabei werden bei dieser Filteranlage die schweren Partikel gegen die Mantelfläche gepresst, wobei die Luft sich in dem Zyklon nach unten schraubt. Die so gereinigte Luft kann entweder direkt über den Unterdruckerzeuger ins Freie gelangen oder quert das Filter, das sich ebenfalls im Zyklon befindet. In diesem Fall handelt es sich um einen zweistufigen Zyklon.

Eckige Filterelemente arbeiten in der Regel mit der Schwerkraft.

Dabei wird die verunreinigte Luft unten in das Filter eingebracht. Wegen der geringen Auftriebsgeschwindigkeit in der Filteranlage fallen die schweren Partikel zu Boden und durchströmen dort das Filter.

Bei den Materialien, die in einer Filteranlage zu finden sind, unterscheiden wir zwischen Patronenfilter oder Schlauchfilter. Die Auswahl orientiert sich an unserer langjährigen Erfahrung im Umgang mit Staub, Rauch oder Spänen.

Explosionsgeschützte Filteranlage als Sonderlösung

Allgemein gilt: Produkte, die brennbar sind, können auch explodieren. In diesem Fall muss auch das Gesamtsystem nach den gesetzlichen Bestimmungen ausgelegt, montiert und abgenommen werden.

mehr lesen

Wir bieten im Bereich: Explosionsgeschützte Filteranlage verschiedene, auf den Anwendungsfall zugeschnittene Sonderlösungen an. Wir veranlassen Staubuntersuchungen, erstellen die notwendige Gefährdungsbeurteilung und Arbeitsplatzanalysen und arbeiten mit den Ämtern und Behörden zusammen, falls es um eine genehmigungspflichtige explosionsgeschützte Filteranlage geht.

Reinigung und Wartung - für eine sichere und lange Lebensdauer

Die Filter werden im und nach dem Betrieb gereinigt. Dies verlängert die Standzeiten der Filteranlage. Die Reinigung erfolgt zumeist mittels Druckluftimpuls. Hier strömt die Druckluft von der rückwärtigen Seite in das Filter und bläst ihn damit aus.

Der Austrag erfolgt in der Regel bei beiden Systemen über einen Behälter, der unterhalb der Filteranlage angebracht ist. Möglich ist auch ein Austragssystem, das manuell oder automatisch funktioniert.

Unsere Filter sind weitestgehend wartungsfrei. Der Gesetzgeber sieht allerdings vor, die Filteranlage einmal jährlich zu überprüfen. Diese Überprüfung bieten wir als Service an. Auf Wunsch schulen wir Ihre Mitarbeiter auch vor Ort.